Schnelle Hotelsuche mit über 220.000 Datensätzen

Schnelle Hotelsuche
über 410.000 Datensätze


Wenn Berlin-Mitte dann
Wenn Berlin-Mitte dann  City Spa Hotel

***** Sterne
City Spa Hotel


Schnelle Hotelsuche mit über 220.000 Datensätzen
Schnelle Hotelsuche
über 390.000 Datensätze


Edle Weine
Weinhandel Reinhard & Blanck Deutschland Münsterland Münster
Online bestellen

Urlaub Italien
Urlaub, Ferien in bella Italia im Hotel Ermione
Hotel Ermione
Toscana

Mundgeruch?
Alkoholfahne?
Knoblauch?
nie wieder Rauchen - lollyfresh gegen Mundgeruch: Knoblauch, Alkohol Fahne, Zwiebeln, etc.
Nie wieder Mundgeruch
dank Lollyfresh.



L e x i k a
 
Wein-Lexikon
Kaffee Lexikon
Kaffee-Lexikon
Tee-Lexikon
Tee-Lexikon
Zigarren-Lexikon
Zigarren-Lexikon
Früchte LexikonFrüchte Lexikon
Früchte-Lexikon
Gewürz Lexikon
Gewürz-Lexikon
REZEPTE Lexikon - ezepte von A bis Z mit vielen Bildern
Rezepte-Lexikon
Cocktail-Lexikon - viele Cocktails und Longdrinks von A - Z mit Bildern
Cocktail-Lexikon
Spirituosen-Lexikon
Spirituosenlexikon
Autokarten
Masematte
Vip Geburtstage
22.09.2009

HOTELS IN
Deutschland
Germany
Deutschland: PLZ Karte, Regionen, Bundesländer
Berlin Hamburg Köln
München Frankfurt,
Düsseldorf Hannover
Leipzig Dresden

Österreich / Austria
Regionen Österreich Austria
Wien Salzburg

Schweiz / Switzerland
Regionen Schweiz - Switzerland
Zürich


Holland / Nederlande
Regionen Holland Niederlande
Amsterdam

Ungarn / Hungary
Regionen in Ungarn / Hungary
Budapest
















 

Auf dieser Seite: Gin, Fizz, Grasshopper, Geschichte, Historie, Bacardi, Rum, Gimlet, Gibson, Martini, Ginger Infused Melon Ball, Gipsy, Groovy Monday, Groovy, Monday, Karibik, Havanna

Galljajito

25 ml Galliano L’Autentico
1 kleines Stück Ingwer, geschält
2 Löffel Zucker
6 Blätter frische Minze
25 ml Amber Rum
15 ml Limettensaft
Soda / Mineralwasser

Den Ingwer, Limettensaft, Minze und den Zucker in einem Tumbler muddeln. Crushed-Ice hinzufügen. Galliano und Rum zugeben. Mit Soda/Mineralwasser aufgießen und alles vorsichtig verrühren. Mit frischer Minze und Ingwer-Stäbchen garnieren.

Cocktail Lexikon: Galljajito

Gammel Dansk
Orange Bitter

Zutaten für 1 Longdrink-Glas:
2 cl Gammel Dansk Bitter Dram
4 cl Cointreau
Eiswürfel
1 unbehandelte Orange

Gammel Dansk Bitter Dram und Cointreau über Eiswürfel und eine Orangenschalenspirale in ein Glas laufen lassen. Mit frisch gepresstem Orangensaft auffüllen. Nicht rühren.


Gammel Dansk Bitter Dram und Cointreau über Eiswürfel und eine

Gammel Dansk
Sweet and Bitter

Zutaten für 1 Longdrink-Glas:
1 cl Gammel Dansk Bitter Dram
2 cl Kirsberry
etwas Zitronensaft
Crushed Ice
Mineralwasser
Maraschino-Kirsche

Gammel Dansk Bitter Dram und Kirsberry sowie einen Spritzer Zitronensaft mit Crushed Ice schütteln. In gefrostete Gläser abseihen und mit Mineralwasser auffüllen. Abschließend mit einer Maraschino-Kirsche garnieren.


Gammel Dansk Bitter Dram und Kirsberry sowie einen Spritzer Zitronensaft

Gammel Dansk
Dänischer Julekaffee

Zutaten für 4 Personen:
2 in Sirup eingelegte Ingwerpflaumen
100 g Sahne
2 TL Ingwersirup
600 ml frischgebrühter Kaffee
1 kräftige Prise gemahlener Kardamom
1 kräftige Prise gemahlener Koriander
4 Glas (8 cl) Gammel Dansk Bitter Dram
Trinkschokoladenpulver

Die Ingwerpflaumen sehr fein hacken und in 4 hohe Becher verteilen. Die Sahne steif schlagen, den Ingwersirup untermischen. Kaffee aufbrühen, dabei Kardamom und Koriander mit in die Filtertüte geben. Gammel Dansk über die Ingwerstücke verteilen und den Kaffee in die Becher gießen. Mit je einer Sahnehaube krönen und mit einem Hauch Trinkschokoladenpulver bestäuben.


Die Ingwerpflaumen sehr fein hacken und in 4 hohe Becher verteilen.

German Glory (Aperitif)

4 cl Orangensaft
2 cl Grenadine
1 cl Zitronensaft
Weißburgunder Sekt brut
Säfte und Grenadine in einer Sektschale mit drei Eiswürfeln oder zwei Esslöffel Crush-Eis gut verrühren. Mit Sekt auffüllen, einmal langsam umrühren. Mit einer halben Orangenscheibe garnieren.

Geschichte Bacardi Rum 

1862: Don Facundo Bacardi, aus der Nähe von Barcelona nach Santiago de Cuba ausgewandert, gründet die kleine Bacardi Destille in der Calle Matadero No. 57. Ganz Cuba ist begeistert.

1862: Don Facundo Bacardi, aus der Nähe von Barcelona nach Santiago de Cuba ausgewandert, gründet die kleine Bacardi Destille in der Calle Matadero No. 57. Ganz Cuba ist begeistert.

1877:Erste Goldmedaille für Qualität auf der Weltausstellung in Spanien. Später kommen noch 29 weitere hinzu. Die Söhne Don Facundos forcieren die internationale Expansion.

1910: Aufbau der ersten Auslands-Destille in Barcelona. Bacardi ist das erste multinational operierende Unternehmen Cubas.

1916: In New York wird eine weitere Abfüllanlage eingerichtet.

1919: Das Handelshaus Charles Hosie wird gegründet.

20er-Jahre: Der ganz große Siegeszug beginnt. Bacardi startet in den USA eine Anzeigenkampagne - für damalige Verhältnisse ein absolutes Novum. Die Prohibition in den USA und der Kultstatus Havannas als Metropole der Stars, Lebenskünstler, der Schönen und Reichen machen BACARDI Cocktails zum Inbegriff des luxuriösen Lebens.

1934: Aufbau einer Destille in Mexiko, heute einer der größten Märkte für Bacardi.

1936:Aufbau des Werks in Puerto Rico, um die drastischen Einfuhrzölle zu umgehen.

1960: Bacardi konzentriert sich zunehmend auf Spirituosen und baut das Geschäft in Spanien aus. Durch den Ferienboom erhöht sich die Nachfrage in ganz Europa. Nach der cubanischen Revolution emigriert Bacardi in die USA, rettet dabei die Original-Hefekulturen und die internationalen Markenrechte.

1979: Inzwischen gibt es BACARDI Rum in 175 Ländern - er ist die meistverkaufte Premium-Spirituosenmarke der Welt.

1983: Bacardi wird 100%iger Gesellschafter von Charles Hosie, übernimmt die Vertriebsrechte für SOUTHERN COMFORT Liqueur und MOLINARI Sambuca.

1987: Vertriebsrechte für JACK DANIEL'S.

1988: Einführung von BACARDI Rum Black in Deutschland.

1990: Aufbau einer eigenen Vertriebsorganisation für ganz Deutschland.

1992: Gründung der Bacardi Ltd. mit Sitz in Hamilton, Bermuda.

1993: Aus Charles Hosie wird Bacardi Deutschland. Start einer neuen Bacardi Abfüllanlage in Buxtehude. Übernahme von Martini & Rossi, Vertriebsrechte für OTARD Cognac und BÉNÉDICTINE DOM Liqueur.

1994: Einführung von BACARDI Breezer und damit Start einer neuen Produktkategorie.

1996: Einführung von BACARDI Limón in Deutschland.

1997: Einführung von BACARDI Frozen Daiquiri.

1998: Einführung von MARTINI d'Oro.

2000: Bacardi Deutschland übernimmt den bundesweiten Vertrieb von BOMBAY SAPPHIRE Gin und DEWAR'S Scotch Whisky, Amerikas größtem Scotch.Man erhält Vertriebsrechte für OSBORNE Brandy, Sherry und Port und führt MARTINI Prosecco ein.

2001:Umzug in den Bacardi Tower, Einführung von BACARDI RiGO.

2002: Bacardi erwirbt die internationale Tequila-Marke CAZADORES und übernimmt die Vertriebsrechte für FINLANDIA Vodka. Ausbau der Abfüllanlage in Buxtehude.

2004: Wiedereinführung der Marke ChinaMartini, die erstmals 1887 eingeführt und bis 1997 auf dem deutschen Markt erhältlich war. George Clooney wird Hauptdarsteller im neuen Spot "No MARTINI, no Party". Einführung der Super Premium-Vodkamarke GREY GOOSE in Deutschland.

2005: Die neuen Produkte BACARDI Razz und MOLINARI Sambucca Caffè werden auf dem deutschen Markt lanciert. MARTINI gewinnt George Clooney zum zweiten Mal als Hauptdarsteller für den neuen TV-Spot "Beach". Bacardi geht mit dem neuen Kino-Spot "Signs of Life" on Air.

2006:Launch neuer Produkte auf dem deutschen Markt: BACARDI corto, BACARDI Daiquiri Sunny Orange und OSBORNE Reserva del Toro. Aus der internationalen Event-Reihe "Ritmo de BACARDI" wird "BACARDI B-Live". Mit dem Bacardi Kodex committen sich Mitarbeiter und Partner zu gesellschaftli3ch verantwortungsvollem Handeln. Ab August startet der neue Spot "Sunset" für BACARDI Carta Blanca im Kino.


































Gin

Das Erzeugnis gehört wie Genever zu den "Spirituosen mit Wacholder". Im Gegensatz zu Genever muss bei Gin der Wacholdergeschmack vorherrschend sein. Neben Wacholderbeeren können weitere natürliche und/oder naturidentische Aromastoffe verwendet werden. Als "destillierter Gin" darf eine "Spirituose mit Wacholder" bezeichnet werden, wenn sie durch erneutes Destillieren von Ethylalkohol landwirtschaftlichen Ursprungs unter Zusatz von Wacholderbeeren und anderen natürlichen pflanzlichen Stoffen, in den üblicherweise benutzten Destillierapparaten hergestellt wird. Der Mindestalkoholgehalt beträgt 37,5 %vol. Das Erzeugnis wird auch unter den Bezeichnungen "Dry Gin" oder "London Gin Gin" vertrieben, wobei "London Gin" nicht als Herkunftsbezeichnung, sondern als Gattungsbezeichnung verstanden wird. Die Geschichte des Gins reicht bis ins 17. Jahrhundert zurück. Seine Herstellung basiert auf dem holländischen Genever. Wilhelm III von Oranien brachte Genever nach England, als er dort 1689 den Thron bestieg. Die Rezeptur von Gin hat sich dann in England eigenständig fortentwickelt. Heute ist Gin als allgemeine Gattungsbezeichnung in der Verordnung (EWG) Nr. 1576/89 geschützt.

Kleine Gin-Kunde: Der britischen Queen Mum soll er zu einem langen Leben verholfen haben, und auch jedem Barkeeper ist er ans Herz gewachsen: Gin gehört zu den beliebtesten Spirituosen weltweit. Seinen Ursprung hat das Getränk im Holland des 16. Jahrhunderts. Dort wird noch heute der "Genever" hergestellt, ein mit Wacholder aromatisierter Branntwein.

Wahrscheinlich waren es englische Truppen, die das Rezept mit in ihre Heimat brachten. Dort wurde aus dem "Genever" bald "Gin" – und der hochprozentige Trinkgenuss avancierte im 18. Jahrhundert zum Nationalgetränk der Engländer. Auch in vielen anderen Ländern wird diese Spezialität hergestellt: So wird in der nordrhein-westfälischen Gemeinde "Steinhagen" etwa der "Steinhäger" produziert – ein Trinkbranntwein, dessen Kennzeichen, genau wie beim Gin, der Wacholdergeschmack ist, der aber nicht so ausgeprägt sein muss.

Die Herstellung: Erst die Wacholderbeeren geben dem Gin seine unverkennbare Note. Doch es sind noch eine Vielzahl anderer Gewürze, die seinen Geschmack verfeinern: Anis, Fenchel, Kalmus, Kardamom, Koriander, Lavendel, Mandel, Zimt und Kümmel. Sie werden einem Destillat beigegeben, das aus 60 %vol Alkohol und Wasser besteht. Grundlage dieses Gemisches ist hoch ausgebrannter, neutraler Alkohol landwirtschaftlichen Ursprungs (96 %vol). Das Gewürz-Destillat wird erneut destilliert, auf Trinkstärke mit Wasser verdünnt – und der Gin ist fertig. Das Getränk bedarf, im Gegensatz zu anderen Spirituosen, keiner Lagerung, sondern kann sofort genossen werden.

Der Genuss "Gin tonic" ist quasi die Mutter aller Longdrinks. Denn Gin wird selten pur getrunken, dafür umso mehr gemischt: mit Orangensaft, Cola, Bitter Lemon und und und. Neben den Longdrinks gibt es unzählige Cocktails, die ohne Ginnicht vorstellbar wären.


Gläser zum Drink.

Tumbler: Bechergläser mit dickem, stabilem Boden, die nach oben hin breiter auseinander laufen. Es gibt sie in verschiedensten Größen. Als Richtmass: Ein kleiner Tumbler hat ein Volumen von ca. 15 cl. Man nutzt ihn für Sours, oder Whiskey „on the rocks“. Der große Tumbler fasst etwa 37 cl – er wird für den Mojito und Long Island Iced Tea eingesetzt. Das Old-Fashioned-Glas ist der stämmigste Tumbler. Er ist sehr breit und flach und ist universell einsetzbar für alles, was "on the rocks" serviert wird.

Longdrinkglas: Longdrinkgläser sind im Prinzip auch Tumbler – Bechergläser mit 20-30 cl Fassungsvermögen, die jedoch nach oben hin relativ gerade auseinander auseinander laufen. Man benutzt sie, wie der Name schon sagt, hauptsächlich für Longdrinks. Normalerweise werden sie mit einer Garnitur serviert, die nicht zu üppig sein sollte.

Cocktailglas: Cocktailgläser sind Stielgläser mit einer V-Form. Sie haben ein Fassungsvermögen von 5-10 cl. Der BACARDI Martini wird klassischerweise im Cocktailglas serviert. Daher ist das Cocktailglas auch als Martini-Glas bekannt.

Cocktailschale: Cocktailschalen haben ein Fassungsvermögen von 5-15 cl und eine ähnliche Höhe wie die Cocktailgläser. Der BACARDI Cocktail und der BACARDI Daiquiri werden in Cocktailschalen serviert. In einer Cocktailschale serviert man Aperitifs, Digestifs, klare, gerührte Cocktails und solche, die mit Eis zubereitet worden sind, aber nicht mit Eis serviert werden.

Martini-Chiller: Das neueste für Cocktail-Profis aus den USA ist dieses 2-teilige Set, bestehend aus Cocktailglas ohne Stil und zugehöriger Glasschale. Die Glasschale wird mit Eiswürfeln gefüllt, anschließend das V-Glas hineingestellt. So kann der Cocktail eisgekühlt serviert werden, ohne zu verwässern. Und sieht obendrein noch äußerst elegant aus. Der Asian Razz Martini wird gerne im Martini-Chiller serviert.


Hurricane-Glas: Hurricane-Gläser lassen besonders exotische Cocktails mit crushed Ice wie den Big Easy Hurricane Cocktail klasse aussehen, denn in ihnen kommen die kreativen Farben besonders gut zur Geltung.

Fancyglas: Fancy-Gläser sind unverzichtbar für Tropical Drinks wie die Pina Colada, die auf Eis serviert werden. Aber auch alkoholfreie Mixgetränke und Milchshakes in solchen Gläsern werden Ihre Gäste beeindrucken.

Sektglas: Die Sektflöte oder den Sektkelch nimmt man für alle mit Sekt oder Champagner aufgefüllten Drinks. Die Sektschale benutzt man vor allem für Champagnercocktails.

Shooter Glas: Darin werden pure Spirituosen serviert. Denn Shooter sind kurze Drinks. Sie werden in einem Zug getrunken.

Hitzebeständiges Glas: Der Clou Ihrer Kollektion sind Bowlengläser mit der dazu gehörigen Bowlenschale und einer großen Schöpfkelle, sowie hitzebeständige Gläser für Punsch, Grog und Co. Damit werden auch kalte Wintertage richtig heiß.

Grundsätzliches: Fast jedes Glas ist mehrfach einsetzbar. So kann man einen Sektkelch z.B. auch für Sours, Flips und für Cocktails anstelle der Cocktailschale benutzen.


Gibson Martini
Drinkart: Cocktail/Longdrink
Jahreszeit: ganzjährig

Zutaten:
1 cl MARTINI Extra Dry
5 cl BOMBAY SAPPHIRE
London Dry Gin
Eiswürfel

Zubereitung: MARTINI Extra Dry in ein mit Eiswürfeln gefülltes Rührglas geben und verrühren. Inhalt abseihen, so dass nur eine geringe Menge MARTINI auf den Eiswürfeln im Rührglas zurückbleibt. BOMBAY SAPPHIRE Gin in das Rührglas geben, alles nochmals sanft verrühren und in ein geeistes Cocktailglas abseihen. Die Dekoration besteht klassisch aus zwei Perlzwiebeln auf einem Cocktailstäbchen. Glas: Cocktailglas. Dekoration: Perlzwiebeln. Servierart: heiß. Geschmack: erfrischend. Historie/Anekdote: Ein Cocktail-Klassiker!

Gibson Martini

Gimlet
Drinkart: Cocktail/Longdrink
Jahreszeit: ganzjährig

Zutaten:
1 cl MARTINI Extra Dry
5 cl Gin
2 cl Rose's Lime Juice
1 cl Sodawasser
Eiswürfel

Zubereitung: MARTINI Extra Dry in ein mit Eiswürfeln gefülltes Rührglas geben und verrühren. Inhalt abseihen, so dass nur eine geringe Menge MARTINI auf den Eiswürfeln im Rührglas zurückbleibt. Gin, Lime Juice und Sodawasser in das Rührglas geben, alles nochmals sanft verrühren und in ein geeistes Cocktailglas abseihen. Die Dekoration besteht klassisch aus einem Limettenviertel. Glas: Cocktailglas. Dekoration: Limettenviertel. Servierart: on ice. Geschmack: erfrischend.

Gimlet

Ginger Infused Melon Ball
Drinkart: Cocktail/Longdrink
Jahreszeit: ganzjährig

Zutaten:
4 cl BACARDI RAZZ
2 Scheibe Ingwer
1 Scheibe Honigmelone
1 cl Zuckersirup
2 cl Limettensaft

Zubereitung: Melone pürieren und zusammen mit den restlichen Zutaten und Eiswürfeln kräftig shaken. Durch ein Barsieb in eine Cocktailschale seihen und mit einer Ingwerscheibe dekorieren. Glas: Martini Chiller. Dekoration: Ingwerscheibe. Servierart: on ice. Geschmack: fruchtig, würzig, erfrischend.

Ginger Infused Melon Ball

Gipsy
Drinkart: Cocktail/Longdrink
Jahreszeit: ganzjährig

Zutaten:
2 cl BÉNÉDICTINE DOM Liqueur
4 cl FINLANDIA Vodka
1 Spritzer Angostura Bitter

Zubereitung: Alle Zutaten eiskalt in ein mit Eiswürfeln gefülltes Cocktailglas geben und gut umrühren. Glas: Cocktailglas. Dekoration: Orangenspirale. Servierart: on ice. Geschmack: würzig.

Gipsy

Golden Eye

2 cl Bärenjäger Honiglikör
2 cl Leibwächter

In ein Shortdrinkglas erst den Bärenjäger geben, dann vorsichtig über einen Teelöffel den Leibwächter darüber geben, so dass zwei Schichten entstehen. Und dann zuprosten und das Glas in einem Zug leeren!

Groovy Monday
Drinkart: Cocktail/Longdrink
Jahreszeit: ganzjährig

Zutaten:
3,5 cl BACARDI Oro
3,5 cl Galliano
4 cl Grapefruitsaft
3 cl Ananassaft
4 cl Sahne
2 Stück Erdbeeren

Zubereitung: Zutaten im Blender auf crushed Ice blenden und in ein Cocktailglas abseihen. Die beiden Erbeeren vorsichtig in den Drink geben. Glas: Longdrinkglas. Dekoration: Keine. Servierart: on ice. Geschmack: fruchtig, sahnig/cremig, süß.

Groovy Monday

Grasshopper
Drinkart: Cocktail/Longdrink
Jahreszeit: ganzjährig

Zutaten:
2 cl BACARDI Carta Blanca
1,5 cl Crème de Cacao weiß
1 cl Sahne
1,5 cl Créme de Menthe weiss

Zubereitung: Zutaten in einen Shaker auf Eiswürfel geben und kräftig shaken. In eine Cocktailschale abseihen und mit einem Minzblatt dekorieren. Glas: Cocktailschale. Dekoration: Minzeblatt. Servierart: on ice. Geschmack: sahnig/cremig.

Grasshopper

Gin Fizz
Drinkart: Cocktail/Longdrink
Jahreszeit: ganzjährig

Zutaten:
4 cl BOMBAY SAPPHIRE
London Dry Gin
3 cl Zitronensaft
1 cl Zuckersirup
1 cl Eiweiß
0,5 cl Orangenblütenwasser
Eiswürfel

Zubereitung: Alle Zutaten bis auf auf das Sodawasser in einen Shaker geben und gut schütteln. In ein mit Eiswürfeln gefülltes Collinsglas geben und mit Sodawasser auffüllen. Sanft umrühren und mit einer Zitronenscheibe garnieren. Glas: Collinsglas. Dekoration: Zitronenscheibe. Servierart: on ice. Geschmack: fruchtig.

Gin Fizz

Gin & It
Drinkart: Cocktail/Longdrink
Jahreszeit: ganzjährig

Zutaten:
3 cl BOMBAY SAPPHIRE
London Dry Gin
3 cl MARTINI Rosso
Eiswürfel

Zubereitung: Beide Zutaten in ein mit Eiswürfeln gefülltes Pint-Glas geben und sanft umrühren. Ein Orangenviertel über dem Getränk ausdrücken und hineinfallen lassen. Glas: Tumbler. Dekoration: Orangenviertel. Servierart: on ice. Geschmack: fruchtig, süß.

Gin & It

Gin Tonic
Drinkart: Cocktail/Longdrink
Jahreszeit: ganzjährig

Zutaten:
4 cl BOMBAY SAPPHIRE
London Dry Gin
3 cl Tonic Water
Eiswürfel

Zubereitung: Eiswürfel in das Longdrinkglas geben, BOMBAY SAPPHIRE eingießen und mit Tonic Water auffüllen. Den Rand des Glases mit der Limettenscheibe einreiben, anschliessend in den Drink ausdrücken und ins Glas hineinfallen lassen. Glas: Highball / Longdrinkglas. Dekoration: Limettenscheibe. Servierart: on ice. Geschmack: erfrischend, sauer.

Gin Tonic

 


Besuchen
Sie doch mal
unser
Spirituosen
Lexikon




 
 

 



Anfahrtsskizzen
Anfahrtsskizzen für Ihre Webseite - BITTE ANKLICKEN.
für Ihre Webseite

Stadtpläne
im
CITY PLAN: Stadtpläne kostenlos für Ihre Webseiten -  - BITTE ANKLICKEN.
Scheckkarten
format


Schnelle Hotelsuche mit über 220.000 Datensätzen

Schnelle Hotelsuche
über
340.000 Datensätze


KULTUR – FREIZEIT – SEHENSWÜRDIGKEITEN – ESSEN – TRINKEN – RESTAURANTS
Seite empfehlen

 


Cocktail Lexikon



Verantwortungsvoller Genuss ab 18 Jahren.
Es liegt uns am Herzen, auf den verantwortungsvollen Genuss
von alkoholischen Getränken hinzuweisen.
Alkohol ist ausschließlich für Erwachsene bestimmt.

Für die Richtigkeit der Inhalte übernimmt Hoooliday keine Gewähr.

(c) 2003-2009 Hoooliday