KULTUR - FREIZEIT - SEHENSWÜRDIGKEITEN - ESSEN - TRINKEN - RESTAURANTS
KULTURFREIZEITSEHENSWÜRDIGKEITENESSENTRINKENRESTAURANTS
Home | über unsInfo | kostenloser Eintrag | Weblink | Seite an Freunde senden
HOTELSUCHE




Rezepte von A bis Z

HOME | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | HOME


Schnelle Hotelsuche mit über 220.000 Datensätzen

Schnelle Hotelsuche
über 340.000 Datensätze


Nie mehr
Nie mehr Mundgeruch (Alkohol, Bier, Wein, Knoblauch) mit Lollyfresh.

Mundgeruch
lebenslang

Mundgeruch?
Alkoholfahne?
Knoblauch?
nie wieder Rauchen - lollyfresh gegen Mundgeruch: Knoblauch, Alkohol Fahne, Zwiebeln, etc.
Nie wieder Mundgeruch
dank Lollyfresh.


Schnelle Hotelsuche mit über 220.000 Datensätzen

Schnelle Hotelsuche
über 300.000 Datensätze

ESSEN & TRINKEN

Weingüter
Straußenwirtschaften
Weinlokale

Wenn Berlin Mitte dann City Spa Hotel.
Wenn Berlin Mitte
dann City Spa Hotel
**** Sterne


Erlesene Weine
Erlesene Weine - Weingut Domhof Baumann - D-67583 Guntersblum  Deutschland
Weingut Domhof
67583 Guntersblum


Reinhard & Blanck
Edle Weine

Weinhandel Reinhard & Blanck Deutschland Münsterland Münster
Online bestellen

HOTEL CASADEI: Ihr Urlaub an der Adriaküste, direkt am Meer.
Urlaub an der Adria
Küste: Hotel Casadei.


Ferienwohnungen in Göhren auf der schönen Ostseeinsel Rügen.
Ferienwohnungen
in Göhren auf Rügen


L e x i k a
 
Wein-Lexikon
Kaffee Lexikon
Kaffee-Lexikon
Tee-Lexikon
Tee-Lexikon
Zigarren-Lexikon
Zigarren-Lexikon
Früchte LexikonFrüchte Lexikon
Früchte-Lexikon
Gewürz Lexikon
Gewürz-Lexikon
REZEPTE Lexikon - ezepte von A bis Z mit vielen Bildern
Rezepte-Lexikon
Cocktail-Lexikon - viele Cocktails und Longdrinks von A - Z mit Bildern
Cocktail-Lexikon
Spirituosen-Lexikon
Spirituosenlexikon
Autokarten
Masematte
Vip Geburtstage
22.09.2009



HOTELS IN
Deutschland
Germany
Deutschland: PLZ Karte, Regionen, Bundesländer
Berlin Hamburg Köln
München Frankfurt,
Düsseldorf Hannover
Leipzig Dresden

Österreich / Austria
Regionen Österreich Austria
Wien Salzburg

Schweiz / Switzerland
Regionen Schweiz - Switzerland
Zürich


Holland / Nederlande
Regionen Holland Niederlande
Amsterdam

Ungarn / Hungary
Regionen in Ungarn / Hungary
Budapest



 



Anfahrtsskizzen
Anfahrtsskizzen für Ihre Webseite - BITTE ANKLICKEN.
für Ihre Webseite

Stadtpläne
im
CITY PLAN: Stadtpläne kostenlos für Ihre Webseiten -  - BITTE ANKLICKEN.
Scheckkarten
format


Schnelle Hotelsuche mit über 220.000 Datensätzen

Schnelle Hotelsuche
über
340.000 Datensätze


KULTUR – FREIZEIT – SEHENSWÜRDIGKEITEN – ESSEN – TRINKEN – RESTAURANTS
Seite empfehlen

Auf dieser Seite: Pfaffenschnitzel, Poularden-Pfannkuchen-Torte,

Petersfisch mit Zucchini-Gurkengemüse

Ein reifer, etwas säurebetonter halbtrockener bis trockener Riesling aus dem Rheingau führt zu einer angenehmen Unterstreichung des Gesamtbildes.

Zutaten für 2 Personen:

1 Petersfisch von 1 kg (mit Leber)
2 Zwiebeln
1 Salatgurke
1 gelber Zucchino
1 Bund Dill
½ Bund Petersilie
Salz
weißer Pfeffer
Butter

So wird's gemacht:
Fisch waschen, innen und auf einer Seite salzen, die Bauchhöhle mit Petersilie füllen. Ein Backblech mit zerlassener Butter einpinseln und den Fisch darauf legen. Zwiebeln in Ringe schneiden, in einer Pfanne mit Butter glasig braten und zu dem Fisch geben.
Butter aus der Pfanne darüber gießen, die andere Seite salzen und den Fisch im Ofen etwa 45 Minuten backen. In der Zwischenzeit Gurke schälen, halbieren, entkernen, in Stücke schneiden und in einen Gemüsetopf geben. Zucchino in Scheiben schneiden und dazugeben.
Das Gemüse leicht salzen und pfeffern, zehn Minuten ziehen lassen und mit Butter fertig dünsten. Fischleber in Butter braten, mit Pfeffer und Salz würzen. Fisch mit Leber und Gemüse auf einer vorgewärmten Platte anrichten und mit Salzkartoffeln servieren.

Weinempfehlung:
Der zarte Geschmack des festen Fleischs wird durch diesen Garvorgang etwas intensiviert. Die Butter vermittelt leichte Röstaromen, das mit Dill angereicherte Gemüse ergänzt mit fein-herbem Aroma. Ein reifer, etwas säurebetonter, halbtrockener bis trockener Riesling aus dem Rheingau führt zu einer angenehmen Unterstreichung des Gesamtbildes.


Petits Pots de Cappuccino
Petits Pots de Cappuccino richtig gemacht

   Zutaten (bis bis zu acht Personen):
- 75 Gramm geröstete Kaffeebohnen
- 300 ml Mich
- 300 ml Einfachrahm
- 1 ganzes Ei
- 4 Eidotter
- Streuzucker
- 2.5 ml Vanilleextrakt
   Für die Verzierung:
- 120 ml Schlagsahne
- 45 ml Eiswasser
- 10 ml Flüssigschokolade

1. Schritt
Der Backofen wird auf 160 Grad aufgeheizt. Man gibt die gerösteten Kaffeebohnen in einen Behälter, und stellt den Behälter bei kleiner Hitze auf den Herd. Dabei schüttelt man den Behälter von Zeit zu Zeit.

2. und 3. Schritt
Nun gibt man die Milch und und die Sahne dazu, erhitzt das Ganze bis es fast kocht, deckt den Behälter ab und lässt die Bohnen für 30 Minuten ziehen.

In der Zwischenzeit kann man das Ei, die Eigelb, den Zucker und das Vanilleextrakt verquirlen.
Jetzt erhitzt man die Milch-Kaffeebohnenmixtur nochmals, und siebt die Flüssigkeit auf das

Petits Pots de Cappuccino richtig gemacht

Der Backofen wird auf 160 Grad aufgeheizt. Man gibt die gerösteten Kaffeebohnen in einen Behälter, und stellt den Behälter bei kleiner Hitze auf den Herd. Dabei schüttelt man den Behälter von Zeit zu Zeit.

Nun gibt man die Milch und und die Sahne dazu, erhitzt das Ganze bis es fast kocht, deckt den Behälter ab und lässt die Bohnen für 30 Minuten ziehen.

Die Kaffeebohnen, welche im Sieb zurückgeblieben sind, wirft man weg.
Eigemisch. Die Kaffeebohnen, welche im Sieb zurückgeblieben sind, wirft man weg.

Schritt 4
Nun füllt man das Gemisch in kleine Schalen, welche in etwa 75 ml Fassungsvermögen haben sollten. Diese deckt man mit einer Folie ab.

Nun wird das Dessert 30 bis 35 Minuten gebacken.

Schritt 5
Jetzt gibt man die Schalen in ein hitzebeständige Schüssel, welche soweit mit Wasser gefüllt ist, dass das Wasser knapp 2/3 der Schaleränder bedeckt. Nun wird das Dessert 30 bis 35 Minuten gebacken. Am Ende sollte der Inhalt leicht gefestigt sein. Danach muss man das ganze auskühlen und für mindestens zwei Stunden in den Kühlschrank stellen.

Schritt 6
Jetzt kann das Dessert mit der Schlagsahne verziert werden. Sehr schön schaut der Dessert aus, wenn man ihn vor dem Servieren mit Flüssigschokolade oder Schoikoladepulver verziert. Ausserdem präsentiert sich das Dessert in kleinen chinesischen Schälchen serviert am besten. Die "Petits Pots de Cappuccino" können auch warm serviert werden. Serviert man dabei das Gereicht schnell nachdem die Sahne darauf gegeben wurde, zerläuft die Sahne sehr schön auf dem Dessert.

Pfaffenschnitzel

Leichte Rotweine mit mäßigem Gerbstoffcharakter und einer feinen Säure können das Gericht angenehm ergänzen.
 

Zutaten für 4 Portionen:

1 Zwiebel
3 Sardellen
Saft von ½ Zitrone
1 EL gehackte, gemischte Kräuter
(Basilikum, Estragon, Thymian, Petersilie)
etwas Salz
schwarzen Pfeffer aus der Mühle
750 g Ochsenlende (Rinderfilet) in 8 Scheiben von etwa 90 g geschnitten
etwas Mehl
3 EL Butter
1/8 l Fleischbrühe
¼ l Rotwein

So wird's gemacht:

  • Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Die Sardellen kleinschneiden. Beides mit Zitronensaft, Kräutern, Salz und Pfeffer zu einer Masse verrühren. Die Fleischscheiben jeweils auf einer Seite damit bestreichen und mit etwas Mehl bestäuben.
  • Das Fleisch in Butter knapp 4 Minuten von jeder Seite braten. Dabei öfter mit Bratfett beschöpfen.
  • Dann die Fleischbrühe und den Rotwein angießen und alles noch einmal aufkochen lassen.
  • Das Fleisch auf einer vorgewärmten Platte anrichten. Die Sauce getrennt dazu reichen.

Beilagen:
Kartoffelpüree oder Salzkartoffeln und ein leichter Salat harmonieren gut mit dem Schnitzel.

Weinempfehlung:
Deutlich würzige Kräuter, vereint mit den Sardellen, der süßlichen Note der Zwiebel und der Schärfe des Pfeffers, geben dem Gericht eine sehr pikante Note. Diese wird durch den Rotwein in der Sauce noch unterstrichen. Leichte Rotweine mit mäßigem Gerbstoffcharakter und einer feinen Säure können angenehme Ergänzungen bieten.


Pilzfleisch

Leichte, milde, aber dennoch trockene bis halbtrockene Kabinettweine mit dezentem Aroma bis hin zu deutlicher Würze passen, beispielsweise ein Müller-Thurgau Kabinett.

Zutaten für 4 Personen:
1 kg Kalbfleisch (bevorzugt aus der Keule)
1 l Wasser
etwas Salz
1 Zwiebel

Rezepte - Pilzfleisch

5 Pfefferkörner
etwas getrocknetes Basilikum
500 g Pilze
125 g Butter
3 EL Mehl
1 Bund Petersilie

So wird's gemacht:

Das Fleisch mit 1 l Wasser aufsetzen. Die Zwiebel schälen und im Ganzen dazugeben. Die Gewürze hinzufügen. Alles aufkochen und dann etwa 30 Minuten zugedeckt köcheln lassen. Zwischendurch abschäumen.
Das Fleisch herausnehmen. Die Brühe durch ein Sieb passieren und beiseite stellen.
Die Pilze putzen, eventuell kurz waschen und dann in Scheiben schneiden. Die Butter in einem Topf zerlassen und die Pilze darin andünsten. Mit dem Mehl bestäuben und die Hälfte der Brühe unter Rühren angießen.
Die Pilzsauce mit etwas Salz abschmecken. Sollte sie zu dick sein, noch etwas Brühe angießen. Das Kalbfleisch in mundgerechte Würfel schneiden und in der Sauce heiß werden lassen.
Das Pilzfleisch in eine Schüssel füllen. Die Petersilie waschen, trockentupfen und darüberstreuen.
Beilagen:
Am besten schmecken dazu selbstgemachte Spätzle oder Salzkartoffeln und grüner Salat.

Unsere Weinempfehlung:
Entscheidend für die Wahl des richtigen Weins ist die Zusammensetzung der Pilze. Leichte, milde, aber dennoch trockene bis halbtrockene Kabinettweine mit dezentem Aroma bis hin zu deutlicher Würze können vorteilhaft sein, wie beispielsweise ein Müller-Thurgau Kabinett.


Pfaffenschnitzel

Leichte Rotweine mit mäßigem Gerbstoffcharakter und einer feinen Säure können das Gericht angenehm ergänzen.

Zutaten für 4 Portionen:
1 Zwiebel
3 Sardellen
Saft von ½ Zitrone.
1 EL gehackte,

Rezepte - Pfaffenschnitzel

gemischte Kräuter
(Basilikum, Estragon, Thymian, Petersilie)
etwas Salz
schwarzen Pfeffer aus der Mühle
750 g Ochsenlende (Rinderfilet) in 8 Scheiben von etwa 90 g geschnitten
etwas Mehl
3 EL Butter
1/8 l Fleischbrühe
¼ l Rotwein

So wird's gemacht:

Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Die Sardellen kleinschneiden. Beides mit Zitronensaft, Kräutern, Salz und Pfeffer zu einer Masse verrühren. Die Fleischscheiben jeweils auf einer Seite damit bestreichen und mit etwas Mehl bestäuben.
Das Fleisch in Butter knapp 4 Minuten von jeder Seite braten. Dabei öfter mit Bratfett beschöpfen.
Dann die Fleischbrühe und den Rotwein angießen und alles noch einmal aufkochen lassen.
Das Fleisch auf einer vorgewärmten Platte anrichten. Die Sauce getrennt dazu reichen.
Beilagen:
Kartoffelpüree oder Salzkartoffeln und ein leichter Salat harmonieren gut mit dem Schnitzel.

Weinempfehlung:
Deutlich würzige Kräuter, vereint mit den Sardellen, der süßlichen Note der Zwiebel und der Schärfe des Pfeffers, geben dem Gericht eine sehr pikante Note. Diese wird durch den Rotwein in der Sauce noch unterstrichen. Leichte Rotweine mit mäßigem Gerbstoffcharakter und einer feinen Säure können angenehme Ergänzungen bieten.


Poularden-Pfannkuchen-Torte

Rotwein ist angesagt, am besten ein etwas gereifter, feinaromatischer, nicht so gehaltvoller, etwa ein trockener Kabinettwein vom Schwarzriesling.

Zutaten für 4 Personen:

Für die Poulardenfüllung:
20 g getrocknete Steinpilze
250 g Poulardenbrust
1 Becher süße Sahne (200 g)
etwas Salz, weißer Pfeffer

Rezepte - Poularden-Pfannkuchen-Torte

1 frisches Eigelb
6 Basilikumblätter


Für die Pfannkuchen:
3 EL Butter
4 frische Eier
120 g Mehl
1/8 L Wasser
¼ L Milch
etwas Salz
Butter zum Backen

Für die Rotweinsauce:
2 Schalotten
5 EL Rotwein
1/8 L brauner Kalbsfond (Fertigprodukt)
5 EL kalte Butter
4 Basilikumblätter
etwas Salz
schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung:

Die Pilze für etwa 12 Stunden (über Nacht) in 1/4 L Wasser einweichen. Die Poulardenbrust und die Sahne kühlen.
Am nächsten Tag den Ofen auf 160° C vorheizen. Die Poulardenbrust grob würfeln und mit Salz sowie Pfeffer im Mixer zu einer glatten Masse pürieren. Das Eigelb darunter ziehen und nach und nach die flüssige Sahne mit einem Holzlöffel hineinrühren.
Die eingeweichten Pilze und die gewaschenen Basilikumblätter fein hacken, in die Geflügelmasse einrühren und diese, wenn nötig, nochmals salzen und pfeffern.
Den Pfannkuchenteig herstellen: Die Butter zerlassen und in einen Mixer geben. Nacheinander Eier, Mehl, Wasser, Milch und Salz darunter mixen.
Eine beschichtete Pfanne erhitzen, leicht ausbuttern und aus dem Teig nacheinander 8 dünne, gleich große Pfannküchlein backen.
Ein Siebtel der Geflügelmasse auf einen Pfannkuchen (liegt auf dem Backblech) streichen, darauf einen zweiten Pfannkuchen legen. Diesen wieder mit einem Siebtel der Masse bestreichen. So fortfahren, bis eine Schichttorte entstanden ist.
Die Torte im Ofen auf der untersten Schiene etwa 25 Minuten garen.
Derweil für die Sauce die Schalotten schälen, fein würfeln und im Rotwein kochen, bis die Flüssigkeit verdampft ist. Dann den Kalbsfond angießen, etwas einkochen lassen und die kalte Butter in Flocken darunter ziehen. Die Basilikumblätter waschen, grob hacken und dazugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Die Torte nach dem Backen etwas abkühlen lassen und in 8 Stücke schneiden. Diese auf einer Platte anrichten. Die Sauce dazu reichen.
Weinempfehlung:
Die Wahl des Weins ist weitgehend von der Rotweinsauce abhängig. Rotwein ist also angesagt, am besten ein etwas gereifter, feinaromatischer, der nicht so gehaltvoll sein sollte. Trockene Kabinettweine vom Schwarzriesling oder einer anderen roten Burgundersorte sind gut geeignet.

  
Für die Richtigkeit der Inhalte übernimmt Hoooliday keine Gewähr.


Rezepte Lexikon


HOME | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M
N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | HOME




Home
|
über unsInfo | kostenloser Eintrag |Weblink 
Seite an Freunde senden |
Nutzungsbedingungen | AGB | Impressum | Kontakt
HOTELSUCHE


KULTUR - FREIZEIT - SEHENSWÜRDIGKEITEN - ESSEN - TRINKEN - RESTAURANTS
(c) 2003-2009 Hoooliday


 

 

 


Tipp


Edle Weine
Weinhandel Reinhard & Blanck Deutschland Münsterland Münster
Online bestellen


Mundgeruch?
Alkoholfahne?
Knoblauchfahne?
nie wieder Rauchen - lollyfresh gegen Mundgeruch: Knoblauch, Alkohol Fahne, Zwiebeln, etc.
Nie wieder Mundgeruch
dank Lollyfresh.



 


 

 

TIPP
Rotkäppchen
und
Masematte
 


    Sternzeichen
  Aszendenten  
 
 berechnen
  Chinesisches
 
 Horoskop
  VIP Geburtstage


Anfahrtsskizzen
Anfahrtsskizzen für Ihre Webseite - BITTE ANKLICKEN.
für Ihre Webseite

Stadtpläne
im
CITY PLAN: Stadtpläne kostenlos für Ihre Webseiten -  - BITTE ANKLICKEN.
Scheckkarten
format


Schnelle Hotelsuche mit über 220.000 Datensätzen

Schnelle Hotelsuche
über
420.000 Datensätze


KULTUR – FREIZEIT – SEHENSWÜRDIGKEITEN – ESSEN – TRINKEN – RESTAURANTS
Seite empfehlen



Früchte
Lexikon
Obst/Gemüse


Ananas Apfel Apfelsine (Orange) Aubergine Austernpilz Avocado Babaco Babyananas Banane Basilikum Batate Batavia Baumtomate Beifuß Birne Bleichsellerie Blumenkohl Bohnen Bohnenkrau Brokkoli Br
ombeere Brunnenkresse Cardy Cashew (Kaschu) Cassava (Maniok) Champignon Charentais-Melone Chayote Cherimoya Chicoree Chillies Chinakohl Clementine Cranberry Curuba Dattel Dicke Bohne Dill Durian Eichblatt Eiskraut Eissalat Endivie Erbsen Erdbeere Erdnuss Esskastanie EstragonFeige Feijoa Feldsalat Fenchel Gartenkresse Gemüsezwiebel Granadilla / Passionsfrucht Granatapfel Grapefruit Grünkohl Guave Gurke Haselnuss Heidelbeeren Himbeere Ingwer Jackfrucht Johannisbeere Johannisbrot Kaki Kaktusfeige Kapstachelbeere (Physalis) Karambola (Sternfrucht) Karotte Kartoffel (Speisekartoffel) Kerbel Kirsche Kiwano Kiwi (grün) Knoblauch Knollensellerie Kohlrabi Kohlrübe (Steckrübe) Kokosnuss Kopfsalat Koriander Kumquat Kürbis Lauchzwiebel Liebstöckel Limequat Limette Litchi Lollo Rosso Longan Löwenzahn Majoran Mandarinen Mandel Mango Mangold Mangostane Maniok (Cassava) Maracuja Mellowfrucht (Pepino) Minneola Mispel Möhre Nashi Nektarine Okra Orange (Apfelsine) Oregano Ortanique (Easy Peeler) Pak-Choi Papaya Paprika (Gemüsepaprika) Paranuss Passionsfrucht Pecannuss Pepino Petersilie Pfifferlinge Pfirsich Pflaume Physalis PistaziePitahaya Pomelo Porree Quitte Radicchio Rosso Radieschen Rambutan Rauke (Rucola) Reineclaude (Pflaume) Rettich Rharbarber Rosenkohl Rosmarin Rote Bete Rote Zwiebeln Rotkohl Rucola (Rauke) Römersalat Salatgurke (Gurke) Salbei Sapodilla Satsuma Schalotten Schnittlauch Schwarzwurzel Sellerie (Knollensellerie) Shii Take Spargel (grün) Spargel (weiß) Speisefrühkartoffel Speisekartoffel Spinat Squash Stachelbeere Steckrübe (Kohlrübe) Steinpilz Sternfrucht (Karambola) Sweetie Tafeltraube Tamarillo Tangerine Temple Tendral-Melone Thymian Tomate Topinambur Ugli Walnuss Wassermelone Weißkohl Wirsing Yam Zitrone Zitronenmelisse Zucchini Zuckererbsen Zuckermais Zuckermelone Zuckerrohr Zwetsche Zwiebel (Speisezwiebel)



Schnelle Hotelsuche mit über 220.000 Datensätzen
Schnelle Hotelsuche
über 340.000 Datensätze