Schnelle Hotelsuche mit über 220.000 Datensätzen

Schnelle Hotelsuche


Nie mehr
Nie mehr Mundgeruch (Alkohol, Bier, Wein, Knoblauch) mit Lollyfresh.

Mundgeruch
lebenslang


Schnelle Hotelsuche mit über 220.000 Datensätzen
Schnelle Hotelsuche
über 300.000 Datensätze



Hotel Martinihof
Münster




L e x i k a
 
Wein-Lexikon
Kaffee Lexikon
Kaffee-Lexikon
Tee-Lexikon
Tee-Lexikon
Zigarren-Lexikon
Zigarren-Lexikon
Früchte LexikonFrüchte Lexikon
Früchte-Lexikon
Gewürz Lexikon
Gewürz-Lexikon
REZEPTE Lexikon - ezepte von A bis Z mit vielen Bildern
Rezepte-Lexikon
Cocktail-Lexikon - viele Cocktails und Longdrinks von A - Z mit Bildern
Cocktail-Lexikon
Spirituosen-Lexikon
Spirituosenlexikon
Autokarten
Masematte
Vip Geburtstage
22.09.2009


Auf dieser Seite: Verbenenkraut

Verarbeitung:
Verarbeitungsstätte für frisches Blattgut, nie weit vom Feld entfernt.

Im alten China wurde Tee auf besonders lyrische Art und Weise geehrt. Berühmte Dichter des Reiches trafen sich alljährlich zum kaiserlichen Wettbewerb um das beste Teegedicht. Ihre Gedichte waren Lobpreisungen auf den grünen Tee, sein goldenes Herz, sein blumiges Aroma oder seine heilsame Wirkung.

 

Ausbreitung des Tees zur Fermentation Ausbreitung des Tees zur Fermentation
Ausbreitung des Tees zur Fermentation Ausbreitung des Tees zur Fermentation

Schwarzer Tee war zu dieser Zeit noch kein Thema, denn er wurde erst im 19. Jahrhundert durch die Methode der Fermentation erfunden.

Grüner Tee unterscheidet sich von schwarzem Tee durch die Manufaktur nach dem Pflücken und Welken der Blätter. Schwarzer Tee wird nach dem Welken fermentiert und verliert durch die natürliche „Gärung“ seine grüne Farbe. Grüner Tee wird im Allgemeinen nur gedämpft oder geröstet. So bleibt er grün.

 

Erstes Aussieben der Teeblätter in einer Teefabrik
Erstes Aussieben der Teeblätter in einer Teefabrik

Die Chinesen lassen das Teeblatt leicht anfermentieren, um es dann in großen Pfannen oder Trommeln über dem Feuer zu rösten. So bekommt der Aufguss eine leicht orange- oder bernsteinfarbene Tönung.

In Japan wird der Tee nicht fermentiert, sondern nach dem Pflücken einer Wasserdampfbehandlung unterzogen („steaming“), wie der beliebte Sencha. Japanischer Grüntee hat einen zitronengelben bis grünlichen Aufguss.

Ein Qualitätsgarant in der Herstellung grüner Tees ist die Gleichmäßigkeit der Blattstruktur als Voraussetzung für eine gleichmäßige Dämpfung. Das Dämpfen verlangt Fingerspitzengefühl: Zu viel Dampf ruiniert den Geschmack des Tees, zu wenig Dampf schließt eine unerwünschte natürliche Fermentation nicht aus. Nach dem Dämpfen wird der Tee gerollt, getrocknet und sortiert.






Verbenenkraut
Wird auch Zitronenverbene genannt. Gehört zur Familie der Eisenkrautgewächse. Verwendet werden die während der Blütezeit gesammelten und getrockneten oberirdischen Pflanzenteile. Verbenenkraut übt eine allgemein wohltuende Wirkung auf den Körper aus

    

 

 




Anfahrtsskizzen
Anfahrtsskizzen für Ihre Webseite - BITTE ANKLICKEN.
für Ihre Webseite

Stadtpläne
im
CITY PLAN: Stadtpläne kostenlos für Ihre Webseiten -  - BITTE ANKLICKEN.
Scheckkarten
format


Schnelle Hotelsuche mit über 220.000 Datensätzen

Schnelle Hotelsuche
über
340.000 Datensätze


KULTUR – FREIZEIT – SEHENSWÜRDIGKEITEN – ESSEN – TRINKEN – RESTAURANTS
Seite empfehlen


 

TeeLexikon
 HOME A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z HOME

KULTUR – FREIZEIT – SEHENSWÜRDIGKEITEN – ESSEN – TRINKEN – RESTAURANTS

Home | über unsInfo | kostenloser Eintrag | Weblink | Seite an Freunde senden
Nutzungsbedingungen | AGB | Impressum | Kontakt
HOTELSUCHE

(c) 2003-2009 Hoooliday
KULTUR – FREIZEIT – SEHENSWÜRDIGKEITEN – ESSEN – TRINKEN – RESTAURANTS




Für die Richtigkeit der Inhalte übernimmt Hoooliday keine Gewähr.