KULTUR - FREIZEIT - SEHENSWÜRDIGKEITEN - ESSEN - TRINKEN - RESTAURANTS
KULTURFREIZEITSEHENSWÜRDIGKEITENESSENTRINKENRESTAURANTS
Home | über unsInfo | kostenloser Eintrag | Weblink | Seite an Freunde senden
HOTELSUCHE



Weinlexikon von A-Z
HOME | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z HOME


Schnelle Hotelsuche mit über 220.000 Datensätzen

Schnelle Hotelsuche


Nie mehr
Nie mehr Mundgeruch (Alkohol, Bier, Wein, Knoblauch) mit Lollyfresh.

Mundgeruch
lebenslang

APP
Wollten Sie
nicht immer schon
mal wissen, wer
am gleichen Tag
Geburtstag hat
wie Sie?

vip Geburtstage App

VIP Geburtstage


Schnelle Hotelsuche mit über 220.000 Datensätzen

Schnelle Hotelsuche
über 400.000 Datensätze

ESSEN & TRINKEN

Weingüter
Straußenwirtschaften
Weinlokale

EMPFEHLUNG

Edle Weine Online bestellen
Edle Weine
Online bestellen



Erlesene Weine - Weingut Domhof Baumann - D-67583 Guntersblum  Deutschland
Weingut Domhof
67583 Guntersblum



L e x i k a
 
Wein-Lexikon
Kaffee Lexikon
Kaffee-Lexikon
Tee-Lexikon
Tee-Lexikon
Zigarren-Lexikon
Zigarren-Lexikon
Früchte LexikonFrüchte Lexikon
Früchte-Lexikon
Gewürz Lexikon
Gewürz-Lexikon
REZEPTE Lexikon - ezepte von A bis Z mit vielen Bildern
Rezepte-Lexikon
Cocktail-Lexikon - viele Cocktails und Longdrinks von A - Z mit Bildern
Cocktail-Lexikon
Spirituosen-Lexikon
Spirituosenlexikon
Autokarten
Masematte
Vip Geburtstage
22.09.2009



HOTELS IN
Deutschland
Germany
Deutschland: PLZ Karte, Regionen, Bundesländer
Berlin Hamburg Köln
München Frankfurt,
Düsseldorf Hannover
Leipzig Dresden

Österreich / Austria
Regionen Österreich Austria
Wien Salzburg

Schweiz / Switzerland
Regionen Schweiz - Switzerland
Zürich


Holland / Nederlande
Regionen Holland Niederlande
Amsterdam

Ungarn / Hungary
Regionen in Ungarn / Hungary
Budapest

Auf dieser Seite: Eiswein, Eibling, Etikett, Wein, Anbaugebiete, Ahr, Aroma, Auslese



Edelfäulepilz, Botrytis cinerea, der große Schäden auf unreifen Beeren verursachen kann (Rohfäule, die Trauben reifen nicht mehr und fallen ab). Willkommen ist der Botrytis jedoch bei warmen und trockenem Wetter, das eine Steigerung der Qualität des Weines bewirkt (Perforierung der Traubenhaut, bessere Verdunstung des Wassers, Erhöhung der Zuckerkonzentration) und zur "Edelfäule" führt. (Beerenauslese, Trockenbeerenauslese, Auslese).

Edelreis
(Plural: Edelreiser) ist ein wenige Zentimeter langes Teilstück einer Pfropfrebe. Abgeschnittene einjährige Triebe einer wertvollen Sorte werden aufgepfropft auf eine Sorte von einer minderen Qualität. Wird verwendet bei der Vermehrung von Rebsorten.

Eiswein
Eiswein: aus Trauben, bei denen das gleiche Mindestmostgewicht wie bei einer Beerenauslese erreicht wurde und die Trauben in gefrorenem Zustand unter minus 7 Grad Celsius gelesen und gefroren gekeltert werden, so dass nur das Frucht-Konzentrat ausgepresst wird.



Elbling - Rebsorte

Der erfrischende Elbling gehört zu den ältesten kultivierten Weißweinreben Europas. Die Winzer an der Obermosel verweisen auf eine 2000-jährige Anbautradition.

Die regionale Spezialität erfrischt als Wein und Sekt. Der Elbling gehört zu den ältesten kultivierten Weißweinreben Europas. Die Römer nannten ihn wohl "Vitis alba", die "Weiße Rebe". Sprachforscher nehmen an, dass sich aus dem Wort "alba" über die Begriffe "Alben" und "Elben" die Bezeichnung "Elbling" formte. Bei Historikern überwiegt die Ansicht, dass die Römer den Elbling schon

vor 2.000 Jahren nach Deutschland brachten, aber auch ein Umweg über Gallien wird für möglich gehalten. Über Jahrhunderte, vom Mittelalter bis ins 19. Jahrhundert, besaß der Elbling eine weite Verbreitung in Deutschland, seinen Nachbarregionen und auch in Osteuropa. Man nimmt an, dass die Abschaffung der Zehntweine den Rückgang des Elblings begünstigte. Heute ist er in der deutschen Weinlandschaft eine Spezialität, die fast ausschließlich an der Mosel angebaut werden darf. Gerade die Winzer der Obermosel verweisen auf eine 2000-jährige Anbautradition.

Bedeutung
Statistisch betrachtet bewegt sich der Elbling mit 610 Hektar bei deutlich weniger als einem Prozentpunkt Anteil an der deutschen Rebfläche. Im Weinanbaugebiet Mosel - Saar - Ruwer erreicht er nahezu sieben Prozentpunkte und ist damit die drittwichtigste Rebsorte. Insbesondere am südlichen Flusslauf der Mosel, der sogenannten Obermosel südwestlich von Trier, und an den Hängen der Sauer gedeiht die Rebsorte. Die Anbautendenz ist leicht rückläufig.

Anbau
Die an der Obermosel vorherrschenden Muschelkalkböden weisen schon auf den von der Rebsorte bevorzugten Boden hin. Wenngleich die frühreifende Sorte keine großen Ansprüche an den Standort stellt, so erhält sie auf Muschelkalk doch am besten ihre typische Frische. Die Sorte verlangt Aufmerksamkeit beim Pflanzenschutz, da die dünnhäutigen Trauben Oidium- und auch Peronospora - gefährdet sind. Meist bringt der Elbling genug, mitunter reichlich Ertrag, insbesondere im Qualitätsweinbereich. Vereinzelt werden auch Qualitäten im Kabinettwein- und Spätlesebereich erzeugt.

Ausbau/Geschmack
Eine Säure, die etwa auf Riesling - Niveau liegt, aber etwas weicher ausfällt, prägt die Grundweine. Sie werden entweder zu frischen, süffigen, eher neutralen Tischweinen ausgebaut oder aber versektet. Da 80 Prozent der Elblingproduktion an Kellereien gehen und dort Weinen und Sekten ihre Spritzigkeit verleihen, haben rebsortenreine Elblingweine- und klassisch vergorene Sekte aus den Weingütern nahezu Raritätenstatus. Sehr selten ist die Mutation "Roter Elbling", die auch als Weißweinsorte gilt, zu finden; seit 15 Jahren ernten und vergären ein paar wenige Winzer die rötlichen Beeren getrennt und erzeugen eigenständige, extraktreiche lachsfarbene Weine. Die Nachfrage nach dieser Rarität übersteigt verständlicherweise das Angebot.

Genuss
Leichtigkeit, Spritzigkeit und Frische zeichnen Weine und Sekte aus der Rebsorte Elbling aus. Diese macht sie zu unkomplizierten Durstlöschern für schöne Sommertage. Der Qualitätswein garantierten Ursprungs "Obermosel Elbling trocken", abgefüllt in weiße Schlegelflaschen, erfüllt höhere sensorische Ansprüche und liefert ein einheitliches Geschmacksbild. Er empfiehlt sich zur deftigen Brotzeit, aber auch zu Fisch und Meeresfrüchten.

   

  

Elsass,

Frankreichs östlichstes Weinanbaugebiet mit AOC-Status.

Erzeugt werden überwiegend Weißweine aus den Rebsorten Riesling, Pinot blanc, Gewürztraminer.


Um die komplette Frankreich Karte anzusehen klicken Sie bitte in das Bild.

   

 
entrappen - Allgemeiner Produktionsprozess
Lese abbeeren/entrappen mahlen/quetschen - Maische
pressen/keltern - Most Mostbehandlung Gärung Jungwein Abstich Wein Ausbau Abfüllung
 


Erdebeer Bowle
Ein prickelnder Klassiker

Die Bowle ist ein erfrischendes Sommergetränk aus Wein und Sekt mit Früchten oder Kräutern. Für alle Rezepte gilt, dass man erst kurz vor dem Ausschenken den Sekt zugibt, während der Ansatz mit stillem Wein erfolgt.
Bei diesem fruchtigen Mischgetränk kann eigentlich nichts schief gehen, vorausgesetzt, es werden einige einfache Grundregeln beachtet:Je weniger Zutaten, desto leichter gelingt die Bowle. · Jede Bowle ist


Die Bowle ist ein erfrischendes Sommergetränk aus Wein und Sekt mit Früchten oder Kräutern

so gut wie der Wein und Sekt, den man dafür verwendet. Denn nur gute Zutaten ergeben eine gute Bowle, dazu gehören deutsche Qualitätsweine, leichte Kabinettweine und fruchtige Winzersekte. ·

Nur frische und gutgereifte Früchte verwenden. · Die Früchte behutsam schälen und zerkleinern, nicht zerdrücken. · Die Früchte mit wenig Zucker bestreuen oder mit Traubenlikör marinieren, so erschließt sich das Aroma. Wer süße Bowlen bevorzugt, nimmt liebliche Weine. · Sekt und Mineralwasser - gut gekühlt - erst kurz vor dem Servieren hinzugeben, damit die Bowle möglichst lange prickelt · Die richtige Bowlentemperatur liegt etwa bei 5 bis 8° C also etwas kühler als die normale Serviertemperatur für Wein. ·

Eiswürfel nicht direkt in die Bowle geben, denn davon wird sie wässrig. Tipp: Bowlengefäß in ein größeres, mit Eisstücken gefülltes Gefäß stellen oder die kleinen bunten mit Wasser gefüllten Plastikgarnituren in Form von Früchten benutzen, die tiefgefroren die Bowle kühlen, ohne sie zu verwässern.

   
Für Rotwein-Bowlen gelten grundsätzlich die gleichen Regeln wie für Weißwein-Bowlen. Besonders geeignet sind die weniger gerbstoffbetonten Sorten, wie Trollinger und Portugieser oder jugendliche Weißherbste, die sich besonders für Bowlen aus Kirschen oder mit dunklen Beeren empfehlen.

Übrigens: Wenn die Bowle zur Neige geht, nicht verlängern. Wenn sie alle ist, lieber noch einen guten Wein servieren. Denn britische Kolonialoffiziere sollen die "Erfinder" der Mixspezialität gewesen sein:
Für Rotwein-Bowlen gelten grundsätzlich die gleichen Regeln wie für Weißwein-Bowlen.
Als Mittel zur Stärkung und gegen die Langeweile ließen sie sich in Indien von ihren Dienern ein Getränk aus mindestens fünf Zutaten "brauen", das sie sich dann in einer großen "Bowl" servieren ließen.

Mit den Briten begann im 18. Jahrhundert der Siegeszug derBowlen nach Europa: Zunächst dem Adel vorbehalten, wurde bald auch in gutbürgerlichen Kreisen das "Bowle-Trinken" zum Zeitvertreib. Vom Lieblingsgetränk der feinen Gesellschaft im vergangenen Jahrhundert entwickelte sich die Bowle zum Partyrenner der fünfziger Jahre - und findet heute als belebendes und frisch-fruchtiges Sommergetränk wieder zunehmend Freunde. Mit den Briten begann im 18. Jahrhundert der Siegeszug derBowlen nach Europa


Genussvolle Bowlen mit
deutschen Weinen und Sekten

Erdbeerbowle
Einen großen Teller mit frischen Erdbeeren vorbereiten. Größere Früchte halbieren oder vierteln. Mit Zucker überstreuen und Saft ziehen lassen oder mit Traubenlikör marinieren. Anschließend Früchte und Saft in einen Bowlentopf geben und mit einer kleineren Weinmenge ziehen lassen.
Später vier bis fünf Flaschen Wein z. B. gut gekühlten Rosé oder Weißherbst dazugeben. Bowlentopf möglichst in Eis stellen. Kurz vor dem Servieren eine Flasche deutschen Winzersekt dazugeben und genießen...

Pfirsichbowle
Sechs bis acht reife Früchte schälen, halbieren und Steine entfernen. Zerteilte Früchte mit Zucker überstreuen und ziehen lassen. Dann mit 3 bis 4 Flaschen Wein z.B. einem Riesling oder Silvaner auffüllen und möglichst in Eis einige Stunden ziehen lassen. Kurz vor dem Servieren eine Flasche deutschen Winzersekt dazugeben, das bringt den letzten Pfiff.

Himbeerbowle
Frische Himbeeren vorsichtig reinigen und mit Zucker bestreuen. Danach die Bowle wie eine Erdbeerbowle zubereiten. Zum Schluss eine Flasche Winzersekt z.B. Weißburgunder oder Silvaner, dazugeben und servieren.

Melonenbowle
Eine kleine Melone schälen, von Mark und Kernen befreien, in dünne Scheiben schneiden und mit Zucker bestreuen. Mit einer kleinen Menge Wein, z.B. einem Grauen Burgunder oder einem reifen Riesling, übergießen und einige Stunden ziehen lassen. Danach mit drei Flaschen Wein auffüllen und noch einige Zeit auf Eis ziehen lassen.

Kullerpfirsich
In eine Sektschale einen kleineren, geschälten Pfirsich legen, der von allen Seiten mit einer Gabel eingestochen wurde. Danach mit Rieslingsekt auffüllen, dann beginnt sich der Pfirsich im Glas zu drehen. Gleichzeitig teilt die Frucht ihr dezentes Aroma dem spritzigen deutschen Winzersekt mit.

 

 
Etikett
Ein Weinetikett ist die Visitenkarte eines Weines. Es vermittelt vielfältige Informationen, die beim Weineinkauf wichtig sind.
Beim Weineinkauf existieren wichtige Informationen: Jahrgang, Rebsorte, Herkunft, Qualitätsstufe, Weinart, Geschmacksangabe, Alkoholgehalt, den Erzeugernamen, die amtliche Prüfnummer.

Teilweise sind solche Angaben Pflicht, teilweise sind sie freigestellt. Obligatorische Angabe bei einem deutschen Qualitätswein oder Qualitätswein mit Prädikat
Ein Weinetikett ist die Visitenkarte eines Weines

Auf dem Etikett angegeben sein müssen außerdem die amtliche Prüfnummer, der Erzeuger (Gutsabfüllung/Erzeugerabfüllung) oder Abfüller, der vorhandene Alkoholgehalt in Volumenprozent und der Flascheninhalt. Erlaubt ist die Angabe des vorhandenen Restzuckergehaltes, doch dies wird selten mitgeteilt. Der Jahrgang darf nur angegeben sein, wenn mindestens 85 % des Weins aus der Ernte des jeweiligen Jahrgangs stammt. Die Nennung einer Rebsorte ist erlaubt, wenn 85 % der Trauben von dieser Sorte stammen und damit geschmacksprägend sind. Auch drei Rebsorten dürfen (in absteigender Reihenfolge nach ihrem Mengenanteil) genannt werden, wenn der Wein vollständig von ihnen stammt.

Differenzierte Hinweise auf dem Etikett sind eigentlich ein Informationsvorteil für den Verbraucher. Andererseits sind viele Konsumenten, die beim Weinkauf nicht beraten werden, überfordert und verunsichert.

Was die Orientierung erleichtert: Die amtliche Prüfnummer gibt eine Garantie für einen qualitativen Mindeststandard ebenso wie der (gute) Name eines Erzeugers. Die Rebsorte beeinflusst Duft und Geschmack erheblich, ebenso wie die Geschmacksrichtung, die bei trockenen und halbtrockenen Weinen meistens angegeben ist. Die Weinlage ist eine Orientierung, aber eher für Kenner von Bedeutung. Mehrere Erzeuger können aus einer Weinlage durchaus unterschiedliche Weine liefern.

Seit geraumer Zeit bemühen sich die Weinabfüller, die Weinetiketten nicht mit zu vielen Angaben zu überfrachten. Mehr Klarheit durch übersichtliche Optik heißt die Devise. Manche Erzeuger stellen für ihre Weine nur noch den Erzeugernamen, die Geschmacksrichtung und Rebsorte heraus und verzichten auf Weinlagenangaben. Andere platzieren die nicht obligatorischen Angaben auf einem Rückenetikett, um die Übersichtlichkeit zu verbessern. Seit einigen Jahren erfahren Weinetiketten auch eine kreative Aufwertung. Grafisch modern gestaltete Versionen zeigen, dass die deutschen Winzer mit dem Zeitgeschmack gehen.



Extra herb - extra brut - extra dry
Geschmacksgrade : Wein + Schaumwein

Unterschieden werden bei Wein und Schaumwein folgenden Geschmacksgrade:

Geschmacksgrade Wein
 
 
Restzuckergehalt
 
trocken
maximal 9 g/l
 
halbtrocken
maximal 9 bis 18 g/l
 
lieblich
über 18 g/l, bis 45 g/l
 
mild
über 45 g/l.
 

 

 

 

 

Geschmacksgrade Schaumwein
deutsch
franz.
engl.
ital.
russ.
extra herb
extra brut
     
herb
brut
     
extra trocken
très sec
extra dry
   
trocken
sec
dry
secco asciutto
suchoy
halbtrocken
demi-sec
medium dry
aboccato
polsuchoy
mild
doux
sweet
dolce
slatkoy


Restzucker Schaumwein
deutsch
franz.
engl.
ital.
Restzucker
extra herb
extra brut
   
0 - 6 g/l
herb
brut
 
< als 15 g/l
extra trocken
très sec
extra dry
 
12 - 20 g/l.
trocken
sec
dry
secco asciutto
20 - 35 g/l
halbtrocken
demi-sec
medium dry
aboccato
35 - 50 g/l
mild
doux
sweet
dolce
über 50 g/l


 

 

 

 

 

lll
 NEWS TICKER
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 Auto / KFZ
 
 

Tipp



Edle Weine
Weinhandel Reinhard & Blanck Deutschland Münsterland Münster
Online bestellen



2007
täglich
über
65.000
Seitenaufrufe!
Statistik
hier

Stand:
18.05.07



 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Reben Weintrauben
Getränk Weinanbau Getränke Weinbau Weinberg Weinflasche Weinkeller Weinkellerei Kelter Weinlese keltern Weinkelter Weinrebe Weingärtner Winzer Weisswein erlesene Lage Auswahl Lagen Service Traubensaft Deutschland Feinschmecker Deutsche günstig deutsche weine günstige Lieferservice Versand Gourmet Weinfundus Online Bestellung online preiswert Spirituosen preiswerte Weinforum WEIN Weinmarkt wines einkaufen Kauf Bestellung Shopping Essen Trinken trocken biologisch Shop Laden Shoppen Shoppingcenter Alkohol liefern Lieferung Anbaugebiet Gastronomie Wineshop Weinfest Markt Handel Gesundheit Heilbronn Bier Preisvergleich Weinsuche wein wein kaufen wein versand preisvergleich preis winesearch winesearcher wine search wine searcher weinsuche wein suche wein weinbau rotwein weisswein weingut weinhof weinrebe heuriger buschenschank Abruzzen Amelia Aperitif Apulien Arag&oacute;n Argentinien Argentinische Weine Armagnac Australien Australische Weine Barrique Beaujolais Bianco Blanc Blanco Bonuspunkte Bordeaux Bordeaux Cru Bourgogne Burgund Calvados Campo de Borja Cava Champagne Champagner Chianti Chianti Classico Chile Chilenische Weine Cognac Colchagua Corbières Crianza Cru Curico Degustation Degustieren Depot Dessertwein Deutsche Weine Digestif Eguisheim Elsass Französische Weine Friaul Grappa Gr&uuml;ner Veltliner Ingersheim Italienische Weine Jacques Jacques Wein Jacques Wein Depot Jacques Jacques Wein Jacques Wein Depot Jacques Jacques Wein Jacques Wein Depot Katalonien Kochrezepte Kremstal La Mancha Languedoc Latium Lavis Loire Loiretal Lombardei Lurton Maglieri Maipo Valley Marken Mendoza Montes Mosel Navarra Navarra österreich österreichische Weine Piemonte Portwein Premium Premium Weine Prosecco Provence Rengo Reserva Rezepte Rh&ocirc;ne Rh&ocirc;netal Ribera del Duero Riesling Rioja Riserva Rosado Rosato Ros&eacute; Rosso Rotwein Rouge Roussillon Rueda Schneiders & Moritz Sekt Sherry Sizilien South Australia South Eastern Australia kaufen einkaufen online verkauf Wein Winzer deutscher Wein weinstrasse Weinstrasse Deutsche Weinstrasse deutsche Weinstrasse deutsche wein strasse deutsche weinstrasse Pfalz Ortsauswahl Urlaubsplanung Veranstaltungen Panoramakarte Kultur Sport Wein Freizeit Gesundheit Fitness Gastgeberverzeichnis Zimmeranfrage Last Minute Zimmersuche Weinprobenorganistaion Prospektanforderung Campingplätze Touristenbüros Weinfeste 2003 Kulturkalender Boulevardtheater Platiajazz Wetter Felsenwohnungen v.Graufthal Schuhmuseum Hauenstein Stiftung Simonshof Kalmitwingert Weinberg Weinseminare Barriqueweine Classic Selection Weinhistorie Weinsorten Weinkunde Qualitätsklassen Lagern Servieren Weinetikett Weinregionen Golfplätze Reiten Waldlehrpfade Jakobswanderweg Schwimmen Fliegen Kartbahnen Inlinern Burgen Museen Ligne Maginot Maginot Linie Kuckucksbähnel Stumpfwaldbahn Draisinenfahrten Biosphärenhaus Grillplätze Kakteenland Steinfeld Wellness Walderlebnispfad Maisfeldlabyrinth Elwetridsche weiße Rebsorten Auxerrois Bacchus Chardonnay Clevner Ehrenfelser Elbling Freisamer Gewürztraminer Grauburgunder Gutedel Huxelrebe Kerner Moriomuskat Muskateller Müller-Thurgau Nobling Ortega Rieslaner Riesling Rivaner Ruländer Sauvignon blanc Scheurebe Siegerrebe Silvaner Traminer Weißburgunder Weißer Elbling Welschriesling rote Rebsorten Acolon Blauburger Blauer Limberger Blauer Zweigelt Cabernet Cubin Cabernet Dorio Cabernet Dorsa Cabernet-Sauvignon Clevner Domina Dornfelder Frühburgunder Lemberger Merlot Portugieser Regent Samtrot Sankt Laurent Schwarzriesling Spätburgunder Trollinger Zweigelt

Weinlexikon
HOME | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z HOME

Home
| über unsInfo | kostenloser Eintrag |Weblink | Seite an Freunde senden
Nutzungsbedingungen | AGB | Impressum | Kontakt
HOTELSUCHE


(c) 2003-2010 Hoooliday
KULTUR - FREIZEIT - SEHENSWÜRDIGKEITEN - ESSEN - TRINKEN - RESTAURANTS



Für die Richtigkeit der Inhalte übernimmt Hoooliday keine Gewähr.